so pflegen Sie Ihre Brille richtig

 Brille richtig reinigen: Diese Tipps

sollten Sie beachten

Um einen klaren Blick zu behalten, sollten Brillenträger regelmäßig ihre Brille reinigen. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass nicht jedes Hilfsmittel das hält, was es verspricht. Manche Reinigungsmittel können die Sehhilfe  sogar beschädigen. 

Eine verschmutzte Brille hat laut Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) entscheidende Nachteile: Der Sehkomfort sinkt durch geringere Kontraste und es treten Reflexionen auf der Brille auf, was besonders im Straßenverkehr gefährlich werden kann. Es lohnt sich also, ein paar Maßnahmen für klare Sicht zu ergreifen und Ihre Brille gründlich zu reinigen.

Mindestens einmal am Tag sollten Sie Ihre Brille richtig putzen. (Quelle: imago)

                                                                                                  (Quelle: imago)

Mindestens einmal am Tag sollten Sie Ihre Brille richtig putzen.

Dazu können Sie natürlich das spezielle Brillen-Spray Opticlean-Brillenpflege benutzen. Bei Nutzung von Opticlean-Brillenpflege braucht es nicht mehr als ein weiches trockenes Tuch. Am besten reinigen Sie die Gläser alle 2-3 Tage mit Opticlean. Wenn der Schmutz mal etwas hartnäckiger sein sollte, können Sie zusätzlich auch ein Brillenbad mit Opticlean Brillenpflege vornehmen. auf keinen Fall sollten Sie  Spülmittel oder Seife verwenden. Diese Reiniger sind nicht zur Brillenpflege geeignet.  Tupfen Sie Gläser und Gestell mit einem Baumwolltuch oder weichem Papiertuch trocken.

 

Achten Sie aber darauf, dass das Tuch sauber ist und sich keine festen Rückstände, wie Sandkörner oder andere Schmutzpartikel darauf befinden. Ansonsten drohen Kratzer. Um die Gläser streifenfrei zu bekommen, sollten Sie diese anschließend mit einem Mikrofasertuch polieren. Ein Mikrofasertuch bekommen Sie in der Regel beim Optiker zum Brillenkauf, neben dem Etui, dazu. 

Feuchttücher: Achtung!!!

Wenn Sie Ihre Brille mit feuchten Brillenputztüchern reinigen möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese keine aggressiven Chemikalien enthalten, die die Glasbeschichtung – beispielsweise bei entspiegelten Gläsern – angreifen können.  Leider sind die meisten Feuchttücher auf Silikonbasis und Alkoholbasis aufgebaut, diese greifen nachhaltig Gläser und Beschichtungen Ihrer Brille an und zerstören oft sogar die empfindliche Oberfläche. In jedem Fall empfiehlt es sich, die Brille zunächst mit klarem Wasser abzuspülen, um damit alle festen Schmutzpartikel zu entfernen, die Sie sonst versehentlich mit dem Feuchttuch auf dem Brillenglas verreiben könnten. Opticlean Brillenpflege ist dagegen auf Biobasis aufgebaut und alkoholfrei. Opticlean beinhaltet keine Reizstoffe oder Substanzen die Ihrer Brille und Beschichtung schaden.

Die schonendste Variante für eine Komplettreinigung der Brille ist übrigens ein Ultraschallbad. Auch dafür ist Opticlean geeignet. Sie benötigen nur ein paar Tropfen von Opticlean Brillenpflege für Ihr Ultaschallbad. Hierbei werden selbst kleinste Schmutzpartikel entfernt und auch das Brillengestell sieht danach wieder wie neu aus.Durch die Benutzung von Opticlean sparen Sie zu anderen herkömmlichen Reinigern eine Menge Geld. Bauen Sie Ihre Sehhilfe auf keinen Fall selbst auseinander, wenn Sie die Brille reinigen wollen. 

Die Marke Opticlean hat speziell für Brillenbäder eine Variante von 250ml Flasche im Angebot.

 

Brille reinigen: Achtung, hier drohen Kratzer

Häufig verwendet, aber eigentlich ungeeignet für die Reinigung  sind Kleidungsstücke: Mal eben mit dem Pulloverärmel die Brille reinigen? Machen Sie es lieber nicht, denn die Gefahr, dass sich feste Schmutzpartikel daran befinden, die Kratzer verursachen, ist groß. Beachten Sie, dass auch die Küchenrolle ungeeignet ist, um Ihre Brille zu putzen. Auch hier drohen Kratzer, denn im Gegensatz zu Mikrofasertüchern ist die Küchenrolle zu hart in ihrer Struktur.

Wenn Sie Ihre Brille also trocken reinigen müssen, greifen Sie zu dem Mikrofasertuch in Ihrem Brillenetui. Achten Sie allerdings darauf, dass sich kein sichtbarer Staub oder Schmutz auf den Gläsern befindet, in dem Fall können auch hier Kratzer entstehen. Wenn das Tuch nicht mehr richtig reinigen sollte, verwenden Sie einfach wieder Opticlean Brillenpflege und Sie haben wieder für 2-3 Tage den perfekten Durchblick.

Vorsicht mit Kunststoffgläsern

Besonders bei Kunststoffgläsern müssen Sie Acht geben, womit Sie reinigen. Kunststoffgläser lassen sich zwar grundsätzlich leichter reinigen, sind aber auch wesentlich empfindlicher. Mit ätzenden Reinigungsflüssigkeiten oder Feuchttüchern können Sie ebenso schnell Schaden anrichten wie mit Schmutzrückständen oder Stoffen die Kratzer verursachen. Opticlean Brillenpflege wurde speziell für die Reinigung von Kunstoffgläsern und hoch vergüteten Gläser entwickelt.

Wir empfehlen Ihnen, bestellen Sie jetzt gleich Ihr Komplett-Set Opticlean-Brillenpflege noch in der Herstellerwerbung zu einen super Preis

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und einen perfekten Durchblick

Ihr Success Team

Herstellerwerbung Opticlean Brillenpflege/Brillenreiniger komplett Set
Das komplett Set für Ihre perfekte Brillenreinigung
 
für kurze Zeit noch in der Herstellerwerbung
Opticlean
1 Set
50 ml. mit praktischem Handzerstäuber (passend für jede Handtasche)
250 ml. Nachfüllflasche
vom Optiker empfohlen
Die alternative zur oft schmierenden Nanoversieglung
für alle Glas- u. Kunstoffgläser
mit Antibeschlag-, antistatischer Wirkung
Lotusefekt u reinigt im Nanobereich
Biobasis, Alkoholfrei u. Silikonfrei
reinigt Streifen frei

geeignet für alle Brillen, Ski- Sonnenbrillen.......
reinigt Schmuck, Helmvisier, Autoscheiben, TV-Bildschirme,
PC, Fensterscheiben Dachfenster, Wintergärten etc.etc.
 
Unser Normalpreis 49,80 EUR
Ihr Preis 19,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)